Functional Training

Ganzheitlicher Trainingsansatz

Das beste Sportgerät haben wir immer dabei: Unser Körper

Functional Training [Funktion = Sinn bzw. Zweck] hat seinen Ursprung in der Sport- und Physiotherapie und ist ein zweckmässiges Training, dass auf das Training ganzer Muskelketten zielt. Im Vordergrund steht die Steigerung der Leistungsfähigkeit des gesamten Körpers.

 

Es werden nicht wie beim klassischen Kraftraining an Geräten isoliert einzelne Muskeln angesprochen, sondern der Körper wird durch das Zusammenspiel von Muskelgruppen ganzheitlich trainiert, stabilisiert und geformt. Oder hast Du schon mal ohne Bauchmuskeln ein Liegestütz probiert?

Die beste Umgebung liegt vor der Tür: Der nächste Park, die Alster, die Elbe

Das funktionelle Training hat den Vorteil, dass es unabhängig von Geräten ausgeführt werden kann und ist eine wunderbare Alternative zum Training in einem Fitnessstudio.

 

Du kannst flexibel, effektiv und mit minimalem Aufwand an den schönsten Orten der Stadt oder auf Reisen trainieren und nebenbei noch frische Luft tanken.

Lass uns starten
Personal Functional Training Bocksprung

Trainiert wird vornehmlich mit dem eigenen Körpergewicht

Der Körper muss also aus seiner Kraft heraus die komplexen Bewegungsmuster halten und sauber ausführen. Die freien Übungen erfordern eine starke Bauch- und Rückenmuskulatur und verbessern neben Kraft und Koordination auch Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit sowie Körperbewusstsein und Körperhaltung.

Ob mit oder ohne Zusatzgeräte – der Körper ist bei dieser Trainingsform stets gefordert, muss permanent stabilisieren und ausbalancieren.

Die Übungen und die Trainingsintensität sind durch die Anzahl der Wiederholungen, der Dauer oder einer Zirkelabfolge sehr gut steuerbar, so dass das Training für alle Altersstufen und Fitnesslevel ausgerichtet werden kann.

Wir werden uns gemeinsam auf Deine persönlichen Ziele fokussieren